Mühlenbuschweg 93, 41542 Dormagen info@fc-straberg.de

Der FC Straberg hat vorzeitig den Titelgewinn in der Kreisliga B und damit den Aufstieg in die A-Liga klargemacht. Der 7:1-Sieg gegen TuS Grevenbroich II vor der Rekordkulisse von etwa 300 Zuschauern im Walddorfstadion mündete am Sonntag in eine rauschende Meisterfeier.

Mit dem achten „Dreier“ in Folge und dem 16. Sieg insgesamt im 23. Punktspiel bei nur einer Saisonniederlage machte das Team von Trainer Evren Adiyaman alles klar. In den beiden Vorjahren hatte der FC Straberg, der nun zum vierten Mal in seiner Vereinsgeschichte in die höchste Klasse auf Kreisebene aufgestiegen ist, den Sprung nach oben jeweils nur äußerst knapp verpasst.

Die Weichen waren früh gestellt. Schon nach zehn Minuten stand es 2:0 für die Gastgeber. Nach einem Traumpass von Kapitän Max Neuen wurde der pfeilschnelle Noah Naumann vom Gästekeeper im Strafraum gelegt. Tom Böttge verwandelte den fälligen Elfmeter eiskalt (6.). Nur vier Minuten später verlängerte Constantin Kollenbroich per Kopfball eine Flanke von Paul Mertes ins lange Eck. Es folgten Treffer von Naumann (25.) und Mertes (35.) mit seinem 36. Saisontor zum 4:0-Pausenstand.

Niemand unter den Zuschauern zweifelte nun noch an Sieg, Titel und Aufstieg. Die zweite Halbzeit geriet zum Schaulaufen. Nach dem Grevenbroicher Ehrentreffer durch Mike Allroggen (49.) sorgten Gian Luca Küchler (62.), Bastian Müller (77.) und Sascha Berngen (86.) für den 7:1-Endstand. Nach dem Schlusspfiff von Schiedsrichter Herbert Schumacher kannte der Jubel keine Grenzen mehr:  In ihren roten Meistershirts, von denen insgesamt 100  im Walddorfstadion verteilt wurden, feierten die Spieler und ihre Fans bis tief in die Nacht. 

 

 

Aufstieg 2024
Aufstieg 2024
Aufstieg 2024
Aufstieg 2024
Aufstieg 2024
Aufstieg 2024
Aufstieg 2024
Aufstieg 2024

 

 

SengeLiebe SportfreundInnen unseres FC Straberg, liebe Mitglieder,

wir alle sind unendlich traurig.

Unser Vorstandsmitglied Thomas Sengenberger ist am letzten Mittwoch verstorben.
Thomas hat sich über Jahrzehnte für unseren Verein sehr engagiert.
Bereits mit 28 Jahren hat er sich erstmals in die Vorstandsarbeit eingebunden. Zu diesem Zeitpunkt war er bereits seit vielen Jahren als Spieler und Kapitän eine feste Größe in unserer ersten Mannschaft. Gegnerische Stürmer hatten stets einen schweren Stand, wenn sie gegen ihn spielen mussten. Seine Einsatzbereitschaft war vorbildlich.
Nach seiner aktiven Spielerzeit unterstützte er intensiv den Juniorenbereich, u.a. als Zeltlagerbetreuer.
Nachdem sein Sohn Kai als Torhüter unsere ersten Mannschaft verstärkte, erfüllte sich ihm im Jahr 2015 ein großer Wunsch – in der Verantwortung als Co-Trainer stieg er mit seinem Sohn und dem Team in die Kreisliga A auf.
Mit seiner Firma TK Sengenberger unterstützte er unseren FCS darüber hinaus als Premiumsponsor.

Unsere Gedanken sind bei ihm, seiner Frau Susanne, den Kindern Rebecca und Kai, sowie bei der ganzen Familie.

Senge, Du wirst immer einen Platz in unseren Herzen haben.

Der Vorstand des FC Straberg 1968 e.V.

Drittel Marathon

20241409 6pfotenlauf

Am 30.08.2024 findet der 2. Straberger 1/3 Marathon statt

Zur Anmeldung

Anmeldung E-Sport Stadtmeisterschaft

e sport turnier teaser

Tage des Fussballs

20241409 6pfotenlauf

Am 22. und 23. Juni  finden die Tage des Fussballs statt.

mehr Informationen

Anfahrt

Adresse

Geschäftsstelle
Fußballclub Straberg 1968 e.V.
Mühlenbuschweg 93
41542 Dormagen

Kontakt
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.