Mitgliederversammlung

Bedingt durch die Corona-Pandemie hat der FC Straberg seine Jahreshauptversammlung vom ursprünglich geplanten Termin im Frühjahr auf Sonntag, den 29.August, verschoben.

Der Vorsitzende Frank Hofer konnte im Clubheim des Vereins auf dem Sportgelände Walddorfstadion zahlreiche Mitglieder willkommen heißen. Besonders freute es ihn, dass beide Seniorenmannschaften an diesem Tag ihre Meisterschaftsspiele gewonnen hatten und bislang mit „weißer Weste“ dastehen.

In seinem Bericht zog Frank Hofer trotz aller Einschränkungen aufgrund Corona ein positives Fazit. „Die Sportlerinnen und Sportler haben toll mitgezogen. Alle haben sich diszipliniert verhalten und hatten Verständnis für die notwendige Begrenzung des sportlichen Angebots.“ Ein besonderer Dank des Vorsitzenden ging an die Übungsleiterinnen und Übungsleiter, die durch neue Trainingsformate kreativ an ihre Arbeit gegangen sind. „Plötzlich erfuhren wir, was Zoom-Konferenzen, virtuelle Trainingslager und Video-Challenges sind.“

Der Verein hat durch neue Anschaffungen die Trainingsmöglichkeiten erweitert. Dazu zählen u.a. mobile Basketballkörbe, mehrere Futsal-Tore sowie ein Rudergerät im Kraftraum.

Ein besonderes Highlight befindet sich derzeit in der der konkreten Umsetzung – eine Terrasse vor dem Clubheim wird künftig bei „Kaffee und Kuchen“ die direkte Sicht auf das Spielfeld ermöglichen.

Darüber hinaus ist für die Familien kurzfristig eine Neugestaltung des Kinderspielplatzes in Arbeit.

Abschließend berichtete Frank Hofer vom sozialen Engagement des FCS. „Die Einnahmen aus dem Pokalspiel gegen DJK Gnadenthal wurden – unter Aufstockung durch die 1.Mannschaft, der Vereinsmitglieder sowie zweier Schützenzüge („Weißer Enzian“ und „Immerfroh“) – für die Flutopfer in Nordrhein-Westfalen bzw. Rheinland-Pfalz gespendet. Dadurch konnten € 3.500 auf den Weg gebracht werden. Ergänzend stellte der Club seinen Mannschaftsbus zur Verfügung, um Hilfskräfte in die betroffenen Regionen bringen zu können.“

 

25 jahre 2021

Für ihr silbernes Mitgliedsschaftsjubiläum wurden Bettina Kollenbroich und Jürgen Giese geehrt.

 

50 jahre 2021

Die goldene Vereinsnadel bzw. eine Urkunde für jeweils 50 Jahre Vereinszugehörigkeit überreichte der Vorsitzende an den örtlichen Brudermeister Ulrich Baumer sowie den sportlichen Leiter Seniorenfußball Josef Kollenbroich. 

 

josef schoos ehrenmitgliedDie höchste Ehrung wurde dem ehemaligen 1.Vorsitzenden Josef Schoos zuteil. Der 74jährige ist seit über 30 Jahren im Verein und nahezu die gesamte Zeit in verantwortungsvoller Position. Nach unterschiedlichen Vorstandsaufgaben hat er 12 Jahre lang den Verein bis 2020 geführt. Es handelt sich um die bislang längste Amtszeit eines Vorsitzenden in der über 50jährigen Geschichte des FC Straberg. Der Höhepunkt seines Wirkens war die Fertigstellung des Kunstrasenplatzes im Jahr 2014.

Frank Hofer ernannte ihn unter großem Beifall der Versammlungsteilnehmer zum Ehrenmitglied des Vereins. Der Geehrte war sichtlich gerührt, als sich die Versammlungsteilnehmer von den Plätzen erhoben und mit ihm über diese Auszeichnung freuten.       

Über uns

Wir sind ein Sportverein mit ca. 1100 aktiven Mitgliedern und bieten ein umfangreiches sportliches Programm in den Bereichen Fussball, Leichtathletik und Breitensport an.


Geschäftsstelle

Fußballclub Straberg 1968 e.V.
Mühlenbuschweg 93
41542 Dormagen

Anfahrt

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.